Und es geht schon wieder los…

…das darf doch wohl nicht wahr sein!

Nachdem die Liga ihr Ende gefunden hat und die beiden Jungs um Dynamo Tresen von der Smeet Kicker Föderation am grünen Tisch zum Sieger gekührt wurden, hält nun ein neues Format Einzug bei Smeet.

Die ersten Smeet Open gehen an den Start. Gemeldet wurden 18 Teams, welche in 3 Gruppen aufgeteilt wurden. Nach 5 spielen kommen die 4 Bestplatzierten in die KO Phase, wo in einer Best of 3 Serie um das Weiterkommen gekaämpft wird.

Stadion in sehr schlechtem Zustand

Nachdem Kalle Grabowski wegen Burnout Syndrom sein Amt als Stadionwart aufgeben musste, ist es sehr schlecht um das Smeet Stadion bestellt. Der Rasen ist teilweise in einem desolaten Zustand.

 

Kalle Grabowski

Teams

Die aktuelle Übersicht der Teams stimmt nicht mehr, da die am Turnier teilnehmenden Teams per Los zusammengefunden haben. Wir können also auf einige Wundertüten gespannt sein, da über ein von Steven Hawking ausgeklügeltes System die Teams mit einem vermeintlich starkem und einem nicht ganz so starken Spieler zusammengewürfelt wurden.

Ob das System so funktioniert, wird die Zukunft zeigen…

Die Favoriten

Das Team um Christian K. und Quick Nic erscheint im Moment bärenstark. Ob Nic diesmal mehr Glück haben sollte, als in seinen absolvierten Ligaspielen mit dem alten Team ist natürlich ungewiss, aber mit Christian steht ihm ein Spieler zur Seite, der zur Creme de la Creme der smeetschen Kickerszene zählt.

Mögen die Spiele beginnen

Wir sind gespannt, was die Zukunft bringen mag. Hoffen wir auf ein Potpourri der guten Laune und tolle Matches! Den drei Teams auf dem Treppchen winken tolle Preise, Ruhm, Ehre, unvergessliche Momente + Neid und Hass der Verlierer, was will man mehr.

In diesem Sinne, lasst den Korkball rollen!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>